Du bist hier: Artikel lesen Heute ist der 30.08.2014  

Kategorie Piktogramm

Rechtspopulismus-Seminar in Aachen (17./18.12.)

Was ist "Europäischer Rechtspopulismus"? In vielen europäischen Ländern sind nach eigenem Bekunden "rechtspopulistische" Parteien einflußreich geworden. Auch in Deutschland traten diese mit der Schill-Partei und der "Pro"-Bewegung auf.

An diesem Seminarwochenende wollen wir aufarbeiten, was Populismus eigentlich bezeichnet, was seine rechte Spielart überhaupt ist und wer dann überhaupt Rechtspopulist_in ist.

 

 

Samstag:

10:00 Frühstück & Einchecken

11:00 Europäischer Rechtspopulismus – Einführung

12:00 Rechtspopulismus – Wer kritisiert hier wen ? (Nicolai von Neudeck)

Was haben rechte und linke Populist_innen gemeinsam? Was trennt sie?
Warum sind Rechtspopulist_innen nicht einfach Nazis und warum können
sie trotzdem welche sein? Was und wen halten sie für das „Volk“? Wieso
lieben Demokratie und Republik sich nicht immer? Und was hat das alles
mit Moderne, Aufklärung, Wahrheit, Wissen, Zeitnot, Alltagswissen und
Common Sense zu tun? Welche Konsequenzen hat das für
Radikaldemokrat_innen? Diesen Fragen möchten wir gemeinsam nachgehen.
Dazu benutzen wir Beispiele aus Benelux und NRW. Vorkenntnisse braucht
keine_r, wir richten uns nach dem_der langsamsten Teilnehmer_in. (Für
Checker_innen: Wir nehmen Bezug auf Bourdieu, Decker, Geden, Geertz,
Kaschuba, Taggert).

14:00 Mittagessen
15:00 Oliver Geden zum Rechtspopulismus. Literaturworkshop
18:00 Abendessen

19:30 Rechtspopulismus in den Niederlanden (Theo Rick)
 

Sonntag:

9:30 Frühstücken

10:30 Interventionsstrategien gegen Rechtspopulismus

12:30 Mittagessen

13:30 Die LAGA-Studie

15:30 Plenum

Anmeldungen sind erbeten: LQF, Brückstr. 46, 44787 Bochum, email: lqf@lqf.de , Übernachtungswünsche bitte in jedem Fall vorher anmelden!!
Teilnahmebeitrag 10 €, JD/JL 7,5 €, ohne Übernachtung 5 €, JD/JL 2,5 €
Hierin sind Seminarmaterialien und Verpflegung enthalten.
Das Seminar findet statt im DGB-Haus, Dennewartstraße 17

 

VeranstalterInnen:

JungdemokratInnen/Junge Linke Aachen
Ludwig-Quidde-Forum
Stiftung Leben und Arbeit e.V.


Modus: Öffentlich
Von antheus am 16.12.2011

Werbung: jd-jl-rlp.de/

Kommentare

#1 Datum fehlt    
AutorIn: Unbekannt -Geschrieben: Thu 15.12.2011 - 13:59 - IP: 81.210.197.74
Leider habt ihr vergessen, das Datum dazuzuschreiben...

Kommentar schreiben

Schlagwörtersuppe:

Rechtspopulismus, Seminar, Rechtsextremismus, Pro, Köln, islamophobie


Suche

Suche


Kontakt Piktogramm

Kontakt

JD/JL NRW

JungdemokratInnen / Junge Linke Nordrhein-Westfalen
Brückstr. 46
44787 Bochum

fon. 0234 - 579678 - 49
fax. 0234 - 579678 - 50
email

Newsletter eintragen Piktogramm

Newsletter bestellen



lotta decrypt
Audioarchiv
Folge uns auf twitter